SBG_Banner

GESCHICHTE DER SEGLERVEREINIGUNG BLAU-GOLD E.V.


Der Verein wurde am 27.11.1958 in der Gründungsversammlung als Betriebssportgruppe der Siemens AG gegründet.20150724124759

Der Verein führt den Namen Seglervereinigung Blau-Gold (Abkürzung: SBG). Er hat seinen Sitz in München und sein Segelrevier auf dem Starnberger See.

Mitglieder sind Angehörige des Hause Siemens sowie deren Familienmitglieder. Über Ausnahmeregelungen entscheidet der Vorstand.

Zielsetzung war und ist es, segelbegeisterten Frauen und Männern den Segelsport zu ermöglichen.

Der Verein unterhält vereinseigene Boote, die er seinen Mitgliedern zum selbständigen Segeln überläßt, soweit diese über die entsprechenden seglerischen Fähigkeiten und Nachweise verfügen.

Die Aufnahme von Mitgliedern mit eigenen Booten ist daher nicht vorgesehen.

 

Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins sind Mitarbeiter oder Pensionäre der Siemens AG (oder von deren verbundenen Unternehmen) sowie andere Personen, sofern ihre Mitgliedschaft eine dem Vereinszwecke entsprechende Bereicherung darstellt.

Der Verein unterscheidet zwischen einer ordentlichen Mitgliedschaft; sowie einer Partner- und Jugendmitgliedschaft. Es ist jeweils der Status einer aktiven oder passiven Mitgliedschaft möglich.

 

Segeltraining

Entsprechend des Patenprinzips werde neue Mitglieder in die Bootsführung und Hafenmanöver eingewiesen. 2015 veranstaltet der Verein erstmalig ein Regatta-Training beim DHH in Glücksburg auf der Flensburger Förde.

Das Vereinsleben wird geprägt durch individuelles oder gemeinsames Segeln, insbesondere auch Training und Teilnahme an Regatten u.a. am traditionellem Mittwochabend, gemeinsame Weißwurst-Frühstücke, Sommer- und Jahresabschluß-Feste sowie ein Familien-Skiwochenende im Januar.

 

Sportliches Engagement & RegattenIMG 20150603 175816

Neben Freizeitsegeln am Abend und an den Wochenenden nehmen die Segler des SBG regelmäßig mit ein oder zwei Booten an den offenen Mittwochs-Regatten auf dem Starnberger See in wechselnder Besatzung teil.

Auch andere Yardstick-Regatten am Starnberger See werden von den Mitgliedern genutzt, sich bei Wende- und Halse-Manövern zu messen.

Das Mitglied Heinrich Hasenfratz belegt bei den YKSS-Seemeisterschaften jedes Jahr einen der vordersten Plätze. 2014 und 2015 nahm eine Auswahl von SBG Seglern bei den Qualifikationswettkämpfen um einen Einzug in die 2. Segelbundesliga teil. Auch finden gemeinsame Flottillen-Segelurlaube in der kroatischen Adria statt.

 

 

 

 Eine Fahrt mit dem SBG Laser SB3:

 

Bewerbungen um eine Mitgliedschaft sind von jedem begeisterten Segelnden immer willkommen!

Für weitere Fragen zur Mitgliedschaft und Aufnahmeformalitäten, bitten wir Sie, unser Kontaktformular auszufüllen.

 

 

 

Anmelden

 Like us on Facebook:

Kommende Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung